Lulo Rheinhardt ist Schirmherr der

Caritas-Stiftung

Im Laacher Forum am 25. Mai stellt der Künstler sein neues

Soloalbum vor

Im Laacher Forum am 25. Mai stellt der Künstler Lulo Rheinhardt, Schirmherr der Caritas-Stiftung Rhein- Mosel-Ahr für Menschen in Not, sein neues Soloalbum vor.  |  Foto: E.T. Müller 7.5.2018  |  Lulo Rheinhardt ist der Schirmherr der Caritas-Stiftung Rhein-Mosel-Ahr für Menschen in Not. „Ich bin froh, dass ich das machen darf und bin gespannt, was da auf mich zukommt“, so Lulo Reinhardt, der am Freitag, 25. Mai 2018, um 20:00 Uhr im Laacher Forum extra seine neuestes Album vorstellen wird. „Ich mache nicht so viele Solo-CDs und hatte die Idee, Yuliya Lonskaya einzuladen.“ Die klassische Konzertgitarristin begleitet den international anerkannten Musiker bei einigen Stücken und wird auch in Maria Laach mit von der Partie sein. Yuliya Lonskaya ist im Jazz genauso zu Hause wie in großen klassischen Orchestern. Ihre Solo- und Orchestertourneen führen sie rund um die Welt. Lulo Reinhardt: „Yuliya ist eine sehr sympathische Frau, die auch singt, russische Romanzen oder brasilianische und spanische Stücke. Bei dem Konzert in Maria Laach werden wir die CD vorstellen, aber auch klassische Stücke spielen.“ Fast alle CD-Titel sind Kompositionen von Lulo Reinhardt, wobei „Gypsy meets India“ ausschlaggebend ist. Im Vortrag „Zeit der Zauberer“ referiert Wolfram Eilenberger am Montag, 28. Mai 2018, über die Philosophie von 1919 - 1929 – von Walter Benjamin bis Martin Heidegger – Philosophen, die das Leben und Denken bis heute beeinflussen. Am Mittwoch, 4. Juni 2018, laden Dr. Annette Gerlach und der Laacher Benediktiner- pater Augustinus Sander OSB ebenfalls um 20:00 Uhr zum dann kostenfreien Vortrag „Luther klingt nach – Ökumene nach dem Reformationsgedenken 2017“ ein. Die beiden Kuratoren der Ausstellung „Luther in Laach“ sind sich einig: Luther klingt nach – über den Reformationstag 2017 hinaus! Kartenvorverkauf: Ticket Regional 0651 — 97 90 77 www.laacherforum.de Kontakt zur Buch- und Kunsthandlung:  02652 — 593-65

Lulo Rheinhardt ist Schirmherr

der Caritas-Stiftung

Im Laacher Forum am 25. Mai

stellt der Künstler sein neues

Soloalbum vor

Im Laacher Forum am 25. Mai stellt der Künstler Lulo Rheinhardt, Schirmherr der Caritas-Stiftung Rhein-Mosel- Ahr für Menschen in Not, sein neues Soloalbum vor.  |  Foto: E.T. Müller 7.5.2018  |  Lulo Rheinhardt ist der Schirm- herr der Caritas-Stiftung Rhein-Mosel-Ahr für Menschen in Not. „Ich bin froh, dass ich das machen darf und bin gespannt, was da auf mich zukommt“, so Lulo Reinhardt, der am Freitag, 25. Mai 2018, um 20:00 Uhr im Laacher Forum extra seine neuestes Album vorstellen wird. „Ich mache nicht so viele Solo- CDs und hatte die Idee, Yuliya Lonskaya einzuladen.“ Die klassische Konzertgitarristin begleitet den international anerkannten Musiker bei einigen Stücken und wird auch in Maria Laach mit von der Partie sein. Yuliya Lonskaya ist im Jazz genauso zu Hause wie in großen klassischen Orchestern. Ihre Solo- und Orchestertourneen führen sie rund um die Welt. Lulo Reinhardt: „Yuliya ist eine sehr sympathische Frau, die auch singt, russische Romanzen oder brasilianische und spanische Stücke. Bei dem Konzert in Maria Laach werden wir die CD vorstellen, aber auch klassische Stücke spielen.“ Fast alle CD-Titel sind Kompositionen von Lulo Reinhardt, wobei „Gypsy meets India“ ausschlaggebend ist. Im Vortrag „Zeit der Zauberer“ referiert Wolfram Eilenberger am Montag, 28. Mai 2018, über die Philosophie von 1919 - 1929 – von Walter Benjamin bis Martin Heidegger – Philosophen, die das Leben und Denken bis heute beeinflussen. Am Mittwoch, 4. Juni 2018, laden Dr. Annette Gerlach und der Laacher Benediktinerpater Augustinus Sander OSB ebenfalls um 20:00 Uhr zum dann kostenfreien Vortrag „Luther klingt nach – Ökumene nach dem Reformationsgedenken 2017“ ein. Die beiden Kuratoren der Ausstellung „Luther in Laach“ sind sich einig: Luther klingt nach – über den Reformationstag 2017 hinaus! Kartenvorverkauf: Ticket Regional 0651 — 97 90 77 www.laacherforum.de Kontakt zur Buch- und Kunsthandlung:  02652 — 593-65