Büchermarkt der Deutschen Renten-

versicherung stiftet Caritas-Wunschbaum

in Andernach 650 Euro

14.12.2018 | Bereits zum elften Mal hatte die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz in Andernach seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Bücher- markt in ihrer Nebenstelle Andernach eingeladen, um zum einen Bücher an den Mann oder an die Frau zu bringen, Kaffee und Kuchen zu verkaufen und zum anderen mit dem Erlös anderen zu helfen, zum fünften Mal dem Caritas- Wunschbaum. Zum Foto (von links): Ursula Göddertz, Silvia Folkerts, Margret Marxen-Ney, Achim Klein und Martina Prüm freuen sich, dass mit der Wunschbaum-Spende der Deutschen Rentenversicherung Menschen in und um Andernach geholfen werden kann. | Foto: E.T. Müller Die stolze Summe von 650 Euro konnten jetzt Achim Klein, Personalratsvorsitzender der Deutschen Rentenversicherung in Andernach, und seine Mitarbeiterin Silvia Folkerts im Bischof-Bernhard-Stein-Haus für die Caritas-Wunschbaum-Aktion über- reichen. Silvia Folkerts und Achim Klein ist es wichtig, dass die Büchermarkt-Spende Menschen in und um Andernach unterstützt. Dienststellenleiterin Margret Marxen- Ney und die Caritas-Mitarbeiterinnen Martina Prüm und Ursula Göddertz bedankten sich für die große Spende. Jeder Wunsch am Baum beinhaltet einen konkreten Bedarf, den die Mitarbeiterinnen der Caritas Andernach im täglichen Umgang mit ihren Klienten festgestellt haben. Martina Prüm: „Eigentlich könnten wir den Wunschbaum das ganze Jahr gut gebrauchen, kommen doch immer Leute zu uns, die beispielsweise krank und arbeitslos geworden sind und ihre Strom- rechnung nicht zahlen können oder denen das Geld fehlt, Wintersachen, Winter- schuhe, Essen oder Medikamente zu kaufen. Hier hilft der Caritas-Wunschbaum auch weiter.“ Der bunt geschmückte Caritas-Wunschbaum steht bis zum 21. Dezember im Foyer des Bischof-Bernhard-Stein-Hauses in Andernach, Ludwig-Hillesheim-Straße 3. Ein weiterer Wunschbaum findet sich in der Stadt gegenüber dem neuen Rathaus bei den Stadtwerken Andernach Energie GmbH in der Läufstraße 4. Weihnachtsspenden unter Stichwort „Wunschbaum Andernach“ sind willkommen: Kreissparkasse Mayen IBAN: DE07 5765 0010 0000 0174 00 Volksbank RheinAhrEifel eG IBAN: DE32 5776 1591 0019 7042 00

Büchermarkt der Deutschen

Rentenversicherung stiftet

Caritas-Wunschbaum in

Andernach 650 Euro

14.12.2018 | Bereits zum elften Mal hatte die Deutsche Rentenversicherung Rheinland- Pfalz in Andernach seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Büchermarkt in ihrer Nebenstelle Andernach eingeladen, um zum einen Bücher an den Mann oder an die Frau zu bringen, Kaffee und Kuchen zu verkaufen und zum anderen mit dem Erlös anderen zu helfen, zum fünften Mal dem Caritas- Wunschbaum. Zum Foto (von links): Ursula Göddertz, Silvia Folkerts, Margret Marxen-Ney, Achim Klein und Martina Prüm freuen sich, dass mit der Wunschbaum-Spende der Deutschen Rentenversicherung Menschen in und um Andernach geholfen werden kann. | Foto: E.T. Müller Die stolze Summe von 650 Euro konnten jetzt Achim Klein, Personalratsvorsitzender der Deutschen Rentenversicherung in Andernach, und seine Mitarbeiterin Silvia Folkerts im Bischof-Bernhard-Stein-Haus für die Caritas-Wunschbaum-Aktion über- reichen. Silvia Folkerts und Achim Klein ist es wichtig, dass die Büchermarkt-Spende Menschen in und um Andernach unterstützt. Dienststellenleiterin Margret Marxen-Ney und die Caritas-Mitarbeiterinnen Martina Prüm und Ursula Göddertz bedankten sich für die große Spende. Jeder Wunsch am Baum beinhaltet einen konkreten Bedarf, den die Mitarbeiterinnen der Caritas Andernach im täglichen Umgang mit ihren Klienten festgestellt haben. Martina Prüm: „Eigentlich könnten wir den Wunschbaum das ganze Jahr gut gebrauchen, kommen doch immer Leute zu uns, die beispielsweise krank und arbeitslos geworden sind und ihre Stromrechnung nicht zahlen können oder denen das Geld fehlt, Wintersachen, Winter- schuhe, Essen oder Medikamente zu kaufen. Hier hilft der Caritas-Wunschbaum auch weiter.“ Der bunt geschmückte Caritas-Wunschbaum steht bis zum 21. Dezember im Foyer des Bischof-Bernhard-Stein-Hauses in Andernach, Ludwig-Hillesheim-Straße 3. Ein weiterer Wunschbaum findet sich in der Stadt gegenüber dem neuen Rathaus bei den Stadtwerken Andernach Energie GmbH in der Läufstraße 4. Weihnachtsspenden unter Stichwort „Wunschbaum Andernach“ sind willkommen: Kreissparkasse Mayen IBAN: DE07 5765 0010 0000 0174 00 Volksbank RheinAhrEifel eG IBAN: DE32 5776 1591 0019 7042 00