Schüler der Integrierten Gesamtschule

Pellenz spendeten für „Wunschbaum“

9.1.2019 | Ein Herzensanliegen ist es alle Jahre wieder den Schülerinnen, Schülern und Lehrern der Integrierten Gesamtschule Pellenz in Plaidt, den Andernacher „Caritas Wunschbaum“ zu unterstützen. Foto: E.T. Müller Acrylfarben und Papier von der 5b, Spielsachen für zwei Mädchen von der 5d und „Das Verrückte Labyrinth“ von der 6d, während die Klassen 7b, 8b, 9d, 10a, b, c und d und der Grundkurs Musik der Klasse 11 Gutscheine für verschiedene Anliegen spendeten. „Diesmal sind es 13 Gruppen, die 13 Wünsche erfüllten. So viel hatten wir noch nie“, freute sich Lehrer Michael Montada. Für die vielen Mitschülerinnen und Mitschüler wurden Klassensprecher und Schülervertretung herzlich von Caritas-Mitarbeiterin Martina Prüm begrüßt. Auch Schulleiterin Martina Backmann zeigte sich begeistert, dass die Wunschbaum- aktion an ihrer Schule schon seit vielen Jahren läuft und „jetzt so viele mitgemacht haben. Der Wunschbaum hilft Familien, denen es finanziell nicht so gut geht und die sonst keine Geschenke bekommen hätten.“ Und Martina Prüm erzählte von einer Mutter, die sich so sehr über ein neues Laufrädchen mit Stange für ihre Tochter gefreut hatte: „So geht es auch, wenn Eure Geschenke verteilt werden.“ Dank dieser vielen Spenden können über die sozialen Dienste der Caritas Wunschbaumwünsche im Wert von 10 bis 50 Euro erfüllt werden. Mit den vom SV-Klassensprecher zusätzlich überreichten 200 Euro werden weitere Familien unterstützt. Die Schülerinnen und Schüler der IGS Pellenz sind beispielhaft. Auf diese Jugendlichen kann man stolz sein!

Schüler der Integrierten

Gesamtschule Pellenz

spendeten für „Wunschbaum“

9.1.2019 | Ein Herzensanliegen ist es alle Jahre wieder den Schülerinnen, Schülern und Lehrern der Integrierten Gesamtschule Pellenz in Plaidt, den Andernacher „Caritas Wunschbaum“ zu unterstützen. Foto: E.T. Müller Acrylfarben und Papier von der 5b, Spiel- sachen für zwei Mädchen von der 5d und „Das Verrückte Labyrinth“ von der 6d, während die Klassen 7b, 8b, 9d, 10a, b, c und d und der Grundkurs Musik der Klasse 11 Gutscheine für verschiedene Anliegen spendeten. „Diesmal sind es 13 Gruppen, die 13 Wünsche erfüllten. So viel hatten wir noch nie“, freute sich Lehrer Michael Montada. Für die vielen Mitschülerinnen und Mitschüler wurden Klassensprecher und Schüler- vertretung herzlich von Caritas-Mitarbeiterin Martina Prüm begrüßt. Auch Schulleiterin Martina Backmann zeigte sich begeistert, dass die Wunschbaumaktion an ihrer Schule schon seit vielen Jahren läuft und „jetzt so viele mitgemacht haben. Der Wunschbaum hilft Familien, denen es finanziell nicht so gut geht und die sonst keine Geschenke bekommen hätten.“ Und Martina Prüm erzählte von einer Mutter, die sich so sehr über ein neues Laufrädchen mit Stange für ihre Tochter gefreut hatte: „So geht es auch, wenn Eure Geschenke verteilt werden.“ Dank dieser vielen Spenden können über die sozialen Dienste der Caritas Wunschbaumwünsche im Wert von 10 bis 50 Euro erfüllt werden. Mit den vom SV- Klassensprecher zusätzlich überreichten 200 Euro werden weitere Familien unterstützt. Die Schülerinnen und Schüler der IGS Pellenz sind beispielhaft. Auf diese Jugendlichen kann man stolz sein!