kfd-Ettringen spendet Caritas-

Kindergruppe 250 Euro

19.2.2019 | Die Caritas-Mitarbeiterinnen Natalie Pauls und Maike Watkins freuten sich über den Besuch von Petra Dinger und Brigitte Röpenack, die der Caritas- Kindergruppe „Lapislazuli“ im Namen aller Frauen der kfd-Ettringen 250 Euro überreichten. Zum Foto: Die 250 Euro sind für die Caritas-Kindergruppe „Lapislazuli“ eine wichtige Unterstützung. Maike Watkins (rechts) und Natalie Pauls (Mitte) bedanken sich bei Brigitte Röpenack (vorne links) und Petra Dinger (dahinter). | Foto: E.T. Müller Über das Leitungsteam hatten die kfd-Frauen von der Kindergruppe für Kinder suchtbelasteter und/oder psychisch erkrankter Eltern gehört, die Jungen und Mädchen regelmäßig ein paar unbeschwerte Stunden bereitet. „Kinder sucht- oder psychisch belasteter Eltern übernehmen oft sehr früh Erwachsenenaufgabe, denen sie nicht gewachsen sind – von der Fürsorge für die Eltern bis hin zur Erziehung jüngerer Geschwister. In der Familienbildungsstätte können die Kinder einfach nur Kinder sein“, erklärte Maike Watkins. Mit dem wöchentlichen, offenen und kosten- freien Angebot hilft die Kindergruppe „Lapislazuli“ Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren und auch deren Eltern. Natalie Pauls: „Ohne Spenden könnten wir das alles nicht anbieten, denn für das Projekt gibt es keine öffentlichen Fördergelder. Herzlichen Dank.“ Die 250 Euro konnten die kfd-Frauen dank der Tombola beim Adventscafé und durch den Getränkeverkauf beim Kinoabend spenden. Die kfd-Ettringen engagiert sich im kirchlichen, gesellschaftlichen und sozialen Leben in der Gemeinde. Am 22..Februar um 19:11 Uhr lädt sie in den Kaisersaal zu einem „Bunten Abend“ ein. Spenden unter die Stichwort „Kindergruppe Lapislazuli“ können auf eines der Konten der Geschäftsstellen Mayen / Andernach eingezahlt werden: Kreissparkasse Mayen IBAN: DE07 5765 0010 0000 0174 00 Volksbank RheinAhrEifel eG IBAN: DE32 5776 1591 0019 7042 00 Weitere Infos zur Kindergruppe Lapislazuli auf der Homepage.

kfd-Ettringen spendet Caritas-

Kindergruppe 250 Euro

19.2.2019 | Die Caritas-Mitarbeiterinnen Natalie Pauls und Maike Watkins freuten sich über den Besuch von Petra Dinger und Brigitte Röpenack, die der Caritas-Kinder- gruppe „Lapislazuli“ im Namen aller Frauen der kfd-Ettringen 250 Euro überreichten. Zum Foto: Die 250 Euro sind für die Caritas-Kindergruppe „Lapislazuli“ eine wichtige Unterstützung. Maike Watkins (rechts) und Natalie Pauls (Mitte) bedanken sich bei Brigitte Röpenack (vorne links) und Petra Dinger (dahinter). | Foto: E.T. Müller Über das Leitungsteam hatten die kfd- Frauen von der Kindergruppe für Kinder suchtbelasteter und/oder psychisch erkrankter Eltern gehört, die Jungen und Mädchen regelmäßig ein paar unbeschwerte Stunden bereitet. „Kinder sucht- oder psychisch belasteter Eltern übernehmen oft sehr früh Erwachsenenaufgabe, denen sie nicht gewachsen sind – von der Fürsorge für die Eltern bis hin zur Erziehung jüngerer Geschwister. In der Familienbildungsstätte können die Kinder einfach nur Kinder sein“, erklärte Maike Watkins. Mit dem wöchent- lichen, offenen und kostenfreien Angebot hilft die Kindergruppe „Lapislazuli“ Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahren und auch deren Eltern. Natalie Pauls: „Ohne Spenden könnten wir das alles nicht anbieten, denn für das Projekt gibt es keine öffentlichen Fördergelder. Herzlichen Dank.“ Die 250 Euro konnten die kfd-Frauen dank der Tombola beim Adventscafé und durch den Getränkeverkauf beim Kinoabend spenden. Die kfd-Ettringen engagiert sich im kirchlichen, gesellschaftlichen und sozialen Leben in der Gemeinde. Am 22..Februar um 19:11 Uhr lädt sie in den Kaisersaal zu einem „Bunten Abend“ ein. Spenden unter die Stichwort „Kindergruppe Lapislazuli“ können auf eines der Konten der Geschäftsstellen Mayen / Andernach eingezahlt werden: Kreissparkasse Mayen IBAN: DE07 5765 0010 0000 0174 00 Volksbank RheinAhrEifel eG IBAN: DE32 5776 1591 0019 7042 00 Weitere Infos zur Kindergruppe Lapislazuli auf der Homepage.