Viertes „InDaKi-Turnier“ im Jugendtreff

Kottenheim war ein voller Erfolg

Tim Baltrusch ist zum zweiten Mal Sieger des Wanderpokals

15.4.2019 | Das weltweit wahrscheinlich einzigartige „InDaKi-Turnier“ ging im Kottenheimer Jugendtreff bereits zum vierten Mal erfolgreich über die Bühne. Unter dem Motto „Jeder gegen Jeden“ kämpften die Zweierteams um den InDaKi-Wander- pokal. Die Teilnehmenden des vierten InDaKi-Turniers präsentieren stolz ihre Urkunden und Pokale. Nach jedem Spiel wurde der jeweilige Mitspielende neu zugelost, was einen ausgeglichenen Turnierverlauf gewährleistete. In den beiden Disziplinen Tisch- fußball und Dart werfen galt es, Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln. So blieb jedes Spiel bis zum letzten Ball und letzten Wurf hart umkämpft. Die beiden Initiatoren, Josef Spohr vom Betreuten Wohnen der St. Raphael Caritas Alten und Behindertenhilfe sowie Jugendpfleger Sebastian Busch, lobten die große Fairness aller Spielerinnen und Spieler. Josef Spohr: „Zudem ist es uns erneut gelungen, junge Menschen mit und ohne Behinderung in der Freizeit zusammen zu bringen. Alles in allem also eine runde Sache.“ Für die Teilnahme gab es für alle eine Urkunde und kleine Sachpreise. An dieser Stelle sei den Spendern gedankt, die leider nicht genannt werden wollen. Sebastian Busch hierzu: „Sagen wir mal so: Lebensmittel kaufen wir nur hier im Ort, und brauchen wir ein Sparkonto, gehen wir zu der Bank, die nicht Bank heißt“. Tim Baltrusch ist der Sieger des InDaKi-Wanderpokals, der damit seinen Vorjahres- erfolg wiederholte. Manuel Hehl und Mike Reif auf den Plätzen zwei und drei folgten diesmal mit gebührendem Abstand. Letztgenannter konnte auch den Pokal für den jüngsten Teilnehmenden einheimsen, Nicole Wagner nahm den ersten Preis der Frauenwertung entgegen. Da der Jugendtreff am Mittwoch, 17. April geschlossen ist, öffnet dieser am 18. April von 16:00 bis 21:00 Uhr zur „Gründonnerstagsaktion“. Dann werden Ostereier ausgeblasen und leckere Omeletts gebacken. „Geocaching“ ist am Ostermittwoch, 24. April ab 14:00 Uhr am Jugendtreff, Burgstraß 8, angesagt. Für die „Schnitzeljagd“ mit moderner Technik sollten die Kids, wenn vorhanden, ihre Handy mit GPS und Geocaching-App mitbringen, festes Schuhwerk und der Witterung angepasste Kleidung. Vor allem aber sollten sie viel gute Laune im Gepäck haben. Die Veranstaltung findet bei fast jedem Wetter statt und ist wie immer kostenlos. Während der Jugendtreff am Karfreitag und am 1. Mai geschlossen ist, gibt es auch in den Osterferien am Freitag, 26. April die Möglichkeit, den Jugendtreff von 16:00 bis 21:00 Uhr zu besuchen. Am Freitag, 3. Mai 2019, beteiligt sich der Jugendtreff Kottenheim wieder an der diesjährigen Jugend-Sammelwoche Rheinland-Pfalz. Treffpunkt zur Haussammlung ist um 14:00 Uhr am Jugendtreff. Die Hälfte des gesammelten Geldes geht an den Jugendring Rheinland-Pfalz, der damit unter anderem Ferienfreizeiten unterstützt. Die andere Hälfte verbleibt im Jugendtreff. Wie in den Jahren zuvor entscheiden diejenigen, die mitgesammelt haben, was mit dem Geld gemacht wird. Aus organisatorischen Gründen bleibt der Jugendtreff an diesem Tag geschlossen. Kontakt und Infoszum Jugendtreff: Sebastian Busch | Caritasverband Tel. 0151 — 580 520 73 busch-se@caritas-mayen.de

Viertes „InDaKi-Turnier“ im

Jugendtreff Kottenheim war ein

voller Erfolg

Tim Baltrusch ist zum zweiten

Mal Sieger des Wanderpokals

15.4.2019 | Das weltweit wahrscheinlich einzigartige „InDaKi-Turnier“ ging im Kottenheimer Jugendtreff bereits zum vierten Mal erfolgreich über die Bühne. Unter dem Motto „Jeder gegen Jeden“ kämpften die Zweierteams um den InDaKi- Wanderpokal. Die Teilnehmenden des vierten InDaKi-Turniers präsentieren stolz ihre Urkunden und Pokale. Nach jedem Spiel wurde der jeweilige Mitspielende neu zugelost, was einen ausgeglichenen Turnierverlauf gewähr- leistete. In den beiden Disziplinen Tisch- fußball und Dart werfen galt es, Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln. So blieb jedes Spiel bis zum letzten Ball und letzten Wurf hart umkämpft. Die beiden Initiatoren, Josef Spohr vom Betreuten Wohnen der St. Raphael Caritas Alten und Behindertenhilfe sowie Jugendpfleger Sebastian Busch, lobten die große Fairness aller Spielerinnen und Spieler. Josef Spohr: „Zudem ist es uns erneut gelungen, junge Menschen mit und ohne Behinderung in der Freizeit zusammen zu bringen. Alles in allem also eine runde Sache.“ Für die Teilnahme gab es für alle eine Urkunde und kleine Sachpreise. An dieser Stelle sei den Spendern gedankt, die leider nicht genannt werden wollen. Sebastian Busch hierzu: „Sagen wir mal so: Lebens- mittel kaufen wir nur hier im Ort, und brauchen wir ein Sparkonto, gehen wir zu der Bank, die nicht Bank heißt“. Tim Baltrusch ist der Sieger des InDaKi- Wanderpokals, der damit seinen Vorjahres- erfolg wiederholte. Manuel Hehl und Mike Reif auf den Plätzen zwei und drei folgten diesmal mit gebührendem Abstand. Letzt- genannter konnte auch den Pokal für den jüngsten Teilnehmenden einheimsen, Nicole Wagner nahm den ersten Preis der Frauen- wertung entgegen. Da der Jugendtreff am Mittwoch, 17. April geschlossen ist, öffnet dieser am 18. April von 16:00 bis 21:00 Uhr zur „Gründonners- tagsaktion“. Dann werden Ostereier ausge- blasen und leckere Omeletts gebacken. „Geocaching“ ist am Ostermittwoch, 24. April ab 14:00 Uhr am Jugendtreff, Burgstraß 8, angesagt. Für die „Schnitzeljagd“ mit moderner Technik sollten die Kids, wenn vorhanden, ihre Handy mit GPS und Geocaching-App mitbringen, festes Schuh- werk und der Witterung angepasste Kleidung. Vor allem aber sollten sie viel gute Laune im Gepäck haben. Die Veranstaltung findet bei fast jedem Wetter statt und ist wie immer kostenlos. Während der Jugendtreff am Karfreitag und am 1. Mai geschlossen ist, gibt es auch in den Osterferien am Freitag, 26. April die Möglich- keit, den Jugendtreff von 16:00 bis 21:00 Uhr zu besuchen. Am Freitag, 3. Mai 2019, beteiligt sich der Jugendtreff Kottenheim wieder an der dies- jährigen Jugend-Sammelwoche Rheinland- Pfalz. Treffpunkt zur Haussammlung ist um 14:00 Uhr am Jugendtreff. Die Hälfte des gesammelten Geldes geht an den Jugendring Rheinland-Pfalz, der damit unter anderem Ferienfreizeiten unterstützt. Die andere Hälfte verbleibt im Jugendtreff. Wie in den Jahren zuvor entscheiden diejenigen, die mitgesammelt haben, was mit dem Geld gemacht wird. Aus organisatorischen Gründen bleibt der Jugendtreff an diesem Tag geschlossen. Kontakt und Infoszum Jugendtreff: Sebastian Busch | Caritasverband Tel. 0151 — 580 520 73 busch-se@caritas-mayen.de