Kindergruppe sucht Fahrer

Ehrenamtliche Montagsfahrer für Kindergruppe „Lapislazuli“

des Caritasverbands in Mayen gesucht

21.5.2019 | Jeden Montag trifft sich die Kindergruppe „Lapislazuli“ in Mayen. Das Angebot der Caritas Mayen ist für Schulkinder zwischen 6 und 12 Jahren, deren Eltern sucht- und/oder psychisch belastet sind. Die Treffen geben den Kindern Ent- lastung. Denn betroffene Kinder übernehmen meist sehr früh überfordernde Aufgaben und Verantwortungen im Alltag. In der Gruppe können sie einfach „Kind sein“ und unbeschwert mit anderen betroffenen Kindern Spaß haben. Durch gemeinsame Gespräche mit den Gruppenleitern und kindgerechte Fachliteratur lernen die Kinder viel über die Erkrankung ihrer Eltern, um besser damit umgehen zu können. Auch haben sie die Möglichkeit, von ihren Sorgen zu berichten. Die Kindergruppe Lapislazuli stellt das einzige vergleichbare niedrigschwellige Angebot im Kreis Mayen-Koblenz und darüber hinaus dar. Da auch Kinder aus dem Umkreis von Mayen an der Kindergruppe teilnehmen, sucht die Caritas ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer, die die Kinder u.a. in Polch und Münstermaifeld um ca. 15:30 Uhr abholen und gegen 18:30 Uhr wieder nachhause bringen. Die Ehrenamtlichen sind versichert und bekommen die Fahrtkosten erstattet. Interessierte können sich in Verbindung setzen mit: Caritas-Mitarbeiterin Natalie Pauls Tel. 02651 — 98 69-134 pauls-n@caritas-mayen.de oder Caritas-Mitarbeiterin Maike Watkins Tel. 0171 — 782 36 27 PSBB-Kindergruppe@caritas-mayen.de

Kindergruppe sucht Fahrer

Ehrenamtliche Montagsfahrer

für Kindergruppe „Lapislazuli“

des Caritasverbands in Mayen

gesucht

21.5.2019 | Jeden Montag trifft sich die Kindergruppe „Lapislazuli“ in Mayen. Das Angebot der Caritas Mayen ist für Schul- kinder zwischen 6 und 12 Jahren, deren Eltern sucht- und/oder psychisch belastet sind. Die Treffen geben den Kindern Ent- lastung. Denn betroffene Kinder über- nehmen meist sehr früh überfordernde Aufgaben und Verantwortungen im Alltag. In der Gruppe können sie einfach „Kind sein“ und unbeschwert mit anderen betroffenen Kindern Spaß haben. Durch gemeinsame Gespräche mit den Gruppenleitern und kindgerechte Fachliteratur lernen die Kinder viel über die Erkrankung ihrer Eltern, um besser damit umgehen zu können. Auch haben sie die Möglichkeit, von ihren Sorgen zu berichten. Die Kindergruppe Lapislazuli stellt das einzige vergleichbare niedrigschwellige Angebot im Kreis Mayen-Koblenz und darüber hinaus dar. Da auch Kinder aus dem Umkreis von Mayen an der Kindergruppe teilnehmen, sucht die Caritas ehrenamtliche Fahrerinnen und Fahrer, die die Kinder u.a. in Polch und Münstermaifeld um ca. 15:30 Uhr abholen und gegen 18:30 Uhr wieder nachhause bringen. Die Ehrenamtlichen sind versichert und bekommen die Fahrtkosten erstattet. Interessierte können sich in Verbindung setzen mit: Caritas-Mitarbeiterin Natalie Pauls Tel. 02651 — 98 69-134 pauls-n@caritas-mayen.de oder Caritas-Mitarbeiterin Maike Watkins Tel. 0171 — 782 36 27 PSBB-Kindergruppe@caritas-mayen.de