Winfriedheim für Kinderstadtrand-

erholung auf Hochglanz gebracht

5.6.2019 | Gleich zweimal bietet der Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V., Geschäftsstellen Mayen und Andernach, in Kooperation mit dem Kloster Maria Laach Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahre vom 1. bis 12. Juli und vom 15. bis 26. Juli eine Stadtranderholung im „Haus Winfried“, dem ehemaligen Naturkundemuseum, in Maria Laach an. Zur gemeinsamen Schaffaktion hatte Caritas-Geschäftsführer Werner Steffens eine Gruppe freiwilliger Helfer, die aus der Mitarbeiterschaft und deren Angehörigen sowie aus dem Vorstand des Caritasverbandes zusammengesetzt war, Ende Mai nach Maria Laach eingeladen. Das Haus, über mehrere Jahre ungenutzt, musste hergerichtet werden. Während sich das Kloster um die technischen Voraus- setzungen gekümmert hatte, den Strom richtig abgeklemmt, die Vitrinen abgebaut und auch auf der Terrasse das Unkraut entfernt hatte, widmeten sich die 13 Freiwilligen vor allem dem Inneren des Gebäudes und brachten es auf Hochglanz, sodass die Kinder der Caritas-Stadtranderholung eine schöne Umgebung vorfinden werden. Caritas-Geschäftsführer Werner Steffens, der selbst mit angepackt hatte, dankte allen Beteiligten für ihr Engagement.

Winfriedheim für

Kinderstadtranderholung auf

Hochglanz gebracht

5.6.2019 | Gleich zweimal bietet der Caritas- verband Rhein-Mosel-Ahr e.V., Geschäfts- stellen Mayen und Andernach, in Kooperation mit dem Kloster Maria Laach Kindern im Alter von 6 bis 12 Jahre vom 1. bis 12. Juli und vom 15. bis 26. Juli eine Stadt- randerholung im „Haus Winfried“, dem ehemaligen Naturkundemuseum, in Maria Laach an. Zur gemeinsamen Schaffaktion hatte Caritas- Geschäftsführer Werner Steffens eine Gruppe freiwilliger Helfer, die aus der Mitarbeiterschaft und deren Angehörigen sowie aus dem Vorstand des Caritas- verbandes zusammengesetzt war, Ende Mai nach Maria Laach eingeladen. Das Haus, über mehrere Jahre ungenutzt, musste hergerichtet werden. Während sich das Kloster um die technischen Voraussetzungen gekümmert hatte, den Strom richtig abgeklemmt, die Vitrinen abgebaut und auch auf der Terrasse das Unkraut entfernt hatte, widmeten sich die 13 Freiwilligen vor allem dem Inneren des Gebäudes und brachten es auf Hochglanz, sodass die Kinder der Caritas- Stadtranderholung eine schöne Umgebung vorfinden werden. Caritas-Geschäftsführer Werner Steffens, der selbst mit angepackt hatte, dankte allen Beteiligten für ihr Engagement.