Schüler legten Geschenke unter den

Caritas-Wunschbaum

Klassen der der IGS Pellenz in Plaidt verschenkten

Weihnachtsüberraschungen

2.1.2020 | Für Lehrer Michael Montada ist der Caritas-Wunschbaum eine Herzenssache. Auch in diesem Jahr konnte er wieder die Schülerinnen und Schüler der IGS Pellenz in Plaidt begeistern. Mit ihm freuen sich Linda Laux und Martin Becker, stellvertretender Schulleiter, dass es jedes Jahr mehr wird. Foto: E.T. Müller Und Michael Montada richtete seine Worte an die vielen, vielen Schülerinnen und Schüler, die zur Geschenkeübergabe zusammengefunden hatten: „Es ist eine tolle Aktion, wenn man auch mal an andere denkt. Danke Euch allen, dass Ihr Euch an die Aktion angeschlossen habt!“ Und Martin Becker ergänzte: „Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wieviel Freude Ihr in kleine Zimmer bringt. Wenn man Freude schenkt, bekommt man was zurück. Danke auch an Michael Montada.“ Spielsachen, viele Einkaufsgutscheine und vieles mehr haben die Mädchen und Jungen bedürftigen Familien unter den Weihnachtsbaum gelegt. Berührend auch, als ein Junge sein Schaukelpferd dem Caritas-Wunschbaum spendete. Caritas-Mitarbeiterin Martina Prüm dankte den Schülerinnen und Schülern der IGS Pellenz für ihre Hilfe, eine Aktion, die jetzt schon im elften Jahr stattfindet: „Es ist toll, dass Ihr Menschen helft, die zu uns in die Beratung kommen, weil sie z.B. ihre Arbeit verloren haben oder krank wurden. Dann fehlt den Familien das Geld, ihren Lieben Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Und es sind ja neben Spielsachen auch Winterkleidung und Winterschuhe, also lebensnotwendige Dinge, die immer wieder auf den Wunschzetteln stehen.“

Schüler legten Geschenke unter

den Caritas-Wunschbaum

Klassen der der IGS Pellenz in

Plaidt verschenkten

Weihnachtsüberraschungen

2.1.2020 | Für Lehrer Michael Montada ist der Caritas-Wunschbaum eine Herzenssache. Auch in diesem Jahr konnte er wieder die Schülerinnen und Schüler der IGS Pellenz in Plaidt begeistern. Mit ihm freuen sich Linda Laux und Martin Becker, stellvertretender Schulleiter, dass es jedes Jahr mehr wird. Foto: E.T. Müller Und Michael Montada richtete seine Worte an die vielen, vielen Schülerinnen und Schüler, die zur Geschenkeübergabe zusammengefunden hatten: „Es ist eine tolle Aktion, wenn man auch mal an andere denkt. Danke Euch allen, dass Ihr Euch an die Aktion angeschlossen habt!“ Und Martin Becker ergänzte: „Ihr könnt Euch nicht vorstellen, wieviel Freude Ihr in kleine Zimmer bringt. Wenn man Freude schenkt, bekommt man was zurück. Danke auch an Michael Montada.“ Spielsachen, viele Einkaufs- gutscheine und vieles mehr haben die Mädchen und Jungen bedürftigen Familien unter den Weihnachtsbaum gelegt. Berührend auch, als ein Junge sein Schaukelpferd dem Caritas-Wunschbaum spendete. Caritas-Mitarbeiterin Martina Prüm dankte den Schülerinnen und Schülern der IGS Pellenz für ihre Hilfe, eine Aktion, die jetzt schon im elften Jahr stattfindet: „Es ist toll, dass Ihr Menschen helft, die zu uns in die Beratung kommen, weil sie z.B. ihre Arbeit verloren haben oder krank wurden. Dann fehlt den Familien das Geld, ihren Lieben Weihnachtsgeschenke zu kaufen. Und es sind ja neben Spielsachen auch Winter- kleidung und Winterschuhe, also lebens- notwendige Dinge, die immer wieder auf den Wunschzetteln stehen.“