700 Euro für Kindergruppe „Lapislazuli“

von der kfd Polch

6.1.2020 | Einen Scheck in Höhe von 700 Euro hat die kfd Polch der Kindergruppe „Lapislazuli“ vor dem Alten Krankenhaus in Polch überreicht. Damit unterstützen die Frauen das spendenbasierte Caritasprojekt für Schulkinder zwischen 6 und 12 Jahren, deren Eltern sucht- und/oder psychisch belastet sind. Auf dem Foto (von links): Natalie Pauls, Claudia Wambach, Edith Valentin-Gärtner, Gaby Breitbach, Helene Gersabeck und Maike Hiester finden es eine tolle Sache, dass mit der Aktion an St. Martin dieser große Betrag zusammenkam. Nicht auf dem Foto ist Heike Rieser. | Foto: E.T. Müller Die Kindergruppe „Lapislazuli“ findet jede Woche in den Räumlichkeiten der Familienbildungsstätte in Mayen statt. Zwölf Kinder aus der Stadt Mayen und den umliegenden Verbandsgemeinden erleben in den Gruppenstunden Entlastung und Halt, begleitet von einem multiprofessionellen Team. kfd-Vorsitzende Gaby Breitbach, Edith Valentin-Gärtner, Öffentlichkeitsarbeit, Helene Gersabeck, 2. Vorsitzende, Schriftführerin Heike Rieser und Kassiererin Claudia Wambach überbrachten den Scheck im Namen ihrer Kolleginnen. Der hohe Betrag war an St. Martin durch den Verkauf von Döppekooche zustande gekommen. „Wir hatten in der Zeitung von Lapislazuli gelesen und kamen auf die Idee, das Projekt mit dieser Aktion zu unterstützen“, erklärte Vorsitzende Gaby Breitbach. 175 Portionen wurden von fleißigen Händen zubereitet und verkauft. Auch die Stadt Polch und Privatspenden unterstützten die Aktion. Herzlich bedankten sich die Caritas-Mitarbeiterinnen Maike Hiester und Natalie Pauls für den großen Betrag bei allen kfd-Frauen und bei allen Spendern. „Mit Ihrer Spende brennt das Licht der Kindergruppe Lapislazuli weiter und kann die Herzen unserer Kinder erleuchten“, betonte Natalie Pauls. Die Kindergruppe Lapislazuli ist das einzige vergleichbare niedrigschwellige Angebot im Kreis Mayen-Koblenz und darüber hinaus. Weitere Informationen: Caritas-Mitarbeiterin Natalie Pauls Telefon: 02651 – 98 69-134 pauls-n@caritas-mayen.de oder Caritas-Mitarbeiterin Maike Hiester Handy: 0171 – 782 36 27 PSBB-Kindergruppe@caritas-mayen.de

700 Euro für Kindergruppe

„Lapislazuli“ von der kfd Polch

6.1.2020 | Einen Scheck in Höhe von 700 Euro hat die kfd Polch der Kindergruppe „Lapislazuli“ vor dem Alten Krankenhaus in Polch überreicht. Damit unterstützen die Frauen das spendenbasierte Caritasprojekt für Schulkinder zwischen 6 und 12 Jahren, deren Eltern sucht- und/oder psychisch belastet sind. Auf dem Foto (von links): Natalie Pauls, Claudia Wambach, Edith Valentin-Gärtner, Gaby Breitbach, Helene Gersabeck und Maike Hiester finden es eine tolle Sache, dass mit der Aktion an St. Martin dieser große Betrag zusammenkam. Nicht auf dem Foto ist Heike Rieser. | Foto: E.T. Müller Die Kindergruppe „Lapislazuli“ findet jede Woche in den Räumlichkeiten der Familien- bildungsstätte in Mayen statt. Zwölf Kinder aus der Stadt Mayen und den umliegenden Verbandsgemeinden erleben in den Gruppenstunden Entlastung und Halt, begleitet von einem multiprofessionellen Team. kfd-Vorsitzende Gaby Breitbach, Edith Valentin-Gärtner, Öffentlichkeitsarbeit, Helene Gersabeck, 2. Vorsitzende, Schrift- führerin Heike Rieser und Kassiererin Claudia Wambach überbrachten den Scheck im Namen ihrer Kolleginnen. Der hohe Betrag war an St. Martin durch den Verkauf von Döppekooche zustande gekommen. „Wir hatten in der Zeitung von Lapislazuli gelesen und kamen auf die Idee, das Projekt mit dieser Aktion zu unterstützen“, erklärte Vorsitzende Gaby Breitbach. 175 Portionen wurden von fleißigen Händen zubereitet und verkauft. Auch die Stadt Polch und Privat- spenden unterstützten die Aktion. Herzlich bedankten sich die Caritas- Mitarbeiterinnen Maike Hiester und Natalie Pauls für den großen Betrag bei allen kfd- Frauen und bei allen Spendern. „Mit Ihrer Spende brennt das Licht der Kindergruppe Lapislazuli weiter und kann die Herzen unserer Kinder erleuchten“, betonte Natalie Pauls. Die Kindergruppe Lapislazuli ist das einzige vergleichbare niedrigschwellige Angebot im Kreis Mayen-Koblenz und darüber hinaus. Weitere Informationen: Caritas-Mitarbeiterin Natalie Pauls Telefon: 02651 – 98 69-134 pauls-n@caritas-mayen.de oder Caritas-Mitarbeiterin Maike Hiester Handy: 0171 – 782 36 27 PSBB-Kindergruppe@caritas-mayen.de