2.11.2020 | Brief von Ann-Cathrin Zinken zur aktuellen Lage

Neues aus dem Projekt

Seit meinem Einstieg als Projektleitung des Projektes im März 2020 haben wir viele Höhen und Tiefen erlebt. Der Lockdown und die Absage aller Veranstaltungen waren schmerz- lich für uns alle. Umso erfreulicher war es, dass die Sportgruppen im Mai und Juni wieder starten konnten, später auch das Café Mittendrin, die Digitalen Grafschafter, sowie die Grafschafter Leserunde. Im Herbst haben auch unsere Mittagstische in Leimersdorf und Holzweiler erstmals und in kleinen Gruppen wieder statt gefunden. Das Reparaturcafé stand in den Startlöchern, um in dieser Woche zu öffnen. Umso schwerer fiel es mir nun, erneut die große Pause einzuläuten. Zunächst bis Dezember ruhen alle Veranstaltungen im Projekt. Dies ist mir zum Schutz aller Teilhabenden am Projekt und zur Bekämpfung der ansteigenden Infektionszahlen sehr wichtig. Wenn ich meine Freizeit nun wieder verstärkt zu Hause verbringe, werde ich sicherlich häufiger den Telefonhörer in die Hand nehmen, um meine Freundin anzurufen. Im Frühjahr habe ich auch oft und gerne per Video telefoniert und so mit ihr eine Tasse Kaffee getrunken. Dies funktioniert recht einfach über WhatsApp und Co. Wenn Sie dies ausprobieren möchten, wenden Sie sich an mich oder an die Digitalen Grafschafter: digitalbotschafter@gemeinde-grafschaft.de Weiterhin ist auch die Nachbarschaftshilfe für Sie erreichbar und unterstützt Sie z.B. beim Einkaufen, begleitet Sie zum Arzt oder macht Ihnen mit einem Besuch, einem Telefonat oder einem gemeinsamen Spaziergang eine Freude. Sie erreichen die Nachbarschaftshilfe unter 0163 – 818 30 30 oder 0177 – 833 07 58 Auch ich bin weiter für Sie erreichbar! Tut es Ihnen gut, mal mit jemandem zu sprechen? Haben Sie Fragen rund ums Älterwerden und brauchen einen Rat? Möchten Sie Ideen und Anregungen loswerden? 2.11.2020 | Ihre Ann-Kathrin Zinken Tel. 02641 – 75 98 60 zinken-a@caritas-ahrweiler.de
2.11.2020 | Brief von Ann-Cathrin Zinken zur aktuellen Lage

Neues aus dem Projekt

Seit meinem Einstieg als Projektleitung des Projektes im März 2020 haben wir viele Höhen und Tiefen erlebt. Der Lockdown und die Absage aller Veranstaltungen waren schmerzlich für uns alle. Umso erfreulicher war es, dass die Sportgruppen im Mai und Juni wieder starten konnten, später auch das Café Mittendrin, die Digitalen Grafschafter, sowie die Grafschafter Leserunde. Im Herbst haben auch unsere Mittagstische in Leimersdorf und Holzweiler erstmals und in kleinen Gruppen wieder statt gefunden. Das Reparaturcafé stand in den Startlöchern, um in dieser Woche zu öffnen. Umso schwerer fiel es mir nun, erneut die große Pause einzuläuten. Zunächst bis Dezember ruhen alle Veranstaltungen im Projekt. Dies ist mir zum Schutz aller Teilhabenden am Projekt und zur Bekämpfung der ansteigen- den Infektionszahlen sehr wichtig. Wenn ich meine Freizeit nun wieder verstärkt zu Hause verbringe, werde ich sicherlich häufiger den Telefonhörer in die Hand nehmen, um meine Freundin anzurufen. Im Frühjahr habe ich auch oft und gerne per Video telefoniert und so mit ihr eine Tasse Kaffee getrunken. Dies funktioniert recht einfach über WhatsApp und Co. Wenn Sie dies ausprobieren möchten, wenden Sie sich an mich oder an die Digitalen Grafschafter: digitalbotschafter@gemeinde-grafschaft.de Weiterhin ist auch die Nachbarschaftshilfe für Sie erreichbar und unterstützt Sie z.B. beim Einkaufen, begleitet Sie zum Arzt oder macht Ihnen mit einem Besuch, einem Telefonat oder einem gemeinsamen Spazier- gang eine Freude. Sie erreichen die Nach- barschaftshilfe unter 0163 – 818 30 30 oder 0177 – 833 07 58 Auch ich bin weiter für Sie erreichbar! Tut es Ihnen gut, mal mit jemandem zu sprechen? Haben Sie Fragen rund ums Älterwerden und brauchen einen Rat? Möchten Sie Ideen und Anregungen loswerden? 2.11.2020 | Ihre Ann-Kathrin Zinken Tel. 02641 – 75 98 60 zinken-a@caritas-ahrweiler.de