XING-volle Spende über 2.000 Euro an

caritative Projekte

XING-Gruppe Ahrweiler-Eifel-Rhein unterstützt Tafel und

HaushaltsOrganisationsTraining

21.1.2021 | Das Jahr 2020 war für die auf dem Business-Netzwerk organisierte XING-Gruppe Ahrweiler-Eifel-Rhein besonders erfolgreich. So konnten trotz Corona 47 Veranstaltungen mit über 1.600 Teilnehmern angeboten werden, davon 19 Präsenzveranstaltungen und 28 online. Die meisten Events sind kostenpflichtig, um Kosten wie Eintrittsgebühren, Raummieten oder Referenten-Geschenke zu zahlen, erklärte Thomas Urbaniak: „Darüberhinausgehende Event-Überschüsse spenden wir jedes Jahr für gemeinnützige Zwecke.“ Christiane Böttcher bedankt sich herzlich bei (von links) Thomas Schlegel und Thomas Urbaniak von der XING-Gruppe Ahrweiler-Eifel-Rhein für 1.500 Euro zugunsten der „Tafel Ahrweiler“ sowie 500 Euro für das Caritas-HaushaltsOrganisationsTraining (HOT). | Foto: E.T. Müller Und dies zur Freude von Caritas-Mitarbeiterin Christiane Böttcher, die gerne 1.500 Euro für die ökumenische „Tafel Ahrweiler“ und 500 Euro für das Caritas- HaushaltsOrganisationsTraining (HOT) in Bad Neuenahr-Ahrweiler entgegennahm. Christiane Böttcher bedankte sich herzlich bei Thomas Urbaniak und Thomas Schlegel, zwei von insgesamt fünf Moderatoren, die die Spende im Namen aller 6.700 Mitglieder überreichten. Da die meisten der XING-Gruppe Ahrweiler-Eifel- Rhein aus den Kreisen Ahrweiler, Mayen-Koblenz und Euskirchen kommen, ist es ihnen wichtig, dass Hilfsprojekte in der Region unterstützt werden. So ist die spendenfinanzierte, ökumenische Tafel auf jede Gabe angewiesen. Und in Corona- Zeiten entstehen mit der Abholtafel erhebliche Mehrkosten. Auch das HaushaltsOrganisationsTraining (HOT) braucht Unterstützung, betonte Christiane Böttcher: „Wir helfen, wenn in einem Haushalt das Geld für einen Kleiderschrank fehlt, unterstützen Menschen bei der Büroorganisation, bieten Familien Kochtraining an oder zeigen, wie man z.B. ein Zimmer streicht. Aus unserem finanziellen Topf steuern wir Farbe und Pinsel bei. Die Beziehungsarbeit unserer Mitarbeiterinnen gibt den Leuten Halt. Viele hatten in ihrem Leben noch nie Kontakte zu einem verlässlichen Menschen, der ihnen wirklich hilft.“ Das HOT trägt mit dazu bei, Kompetenzen in der Haushaltsführung und Alltagskompetenz zu stärken. „Unser Training bringt Struktur in die Familien und wirkt sich damit auch präventiv auf das Kindeswohl aus“, so Christiane Böttcher. XING-Gruppe im Internet: http://xing.to/Ahrweiler-Eifel-Rhein

XING-volle Spende über 2.000

Euro an caritative Projekte

XING-Gruppe Ahrweiler-Eifel-

Rhein unterstützt Tafel und

HaushaltsOrganisationsTraining

21.1.2021 | Das Jahr 2020 war für die auf dem Business-Netzwerk organisierte XING- Gruppe Ahrweiler-Eifel-Rhein besonders erfolgreich. So konnten trotz Corona 47 Veranstaltungen mit über 1.600 Teilnehmern angeboten werden, davon 19 Präsenz- veranstaltungen und 28 online. Die meisten Events sind kostenpflichtig, um Kosten wie Eintrittsgebühren, Raummieten oder Referenten-Geschenke zu zahlen, erklärte Thomas Urbaniak: „Darüberhinausgehende Event-Überschüsse spenden wir jedes Jahr für gemeinnützige Zwecke.“ Christiane Böttcher bedankt sich herzlich bei (von links) Thomas Schlegel und Thomas Urbaniak von der XING- Gruppe Ahrweiler-Eifel-Rhein für 1.500 Euro zugunsten der „Tafel Ahrweiler“ sowie 500 Euro für das Caritas- HaushaltsOrganisationsTraining (HOT). | Foto: E.T. Müller Und dies zur Freude von Caritas- Mitarbeiterin Christiane Böttcher, die gerne 1.500 Euro für die ökumenische „Tafel Ahrweiler“ und 500 Euro für das Caritas- HaushaltsOrganisationsTraining (HOT) in Bad Neuenahr-Ahrweiler entgegennahm. Christiane Böttcher bedankte sich herzlich bei Thomas Urbaniak und Thomas Schlegel, zwei von insgesamt fünf Moderatoren, die die Spende im Namen aller 6.700 Mitglieder überreichten. Da die meisten der XING- Gruppe Ahrweiler-Eifel-Rhein aus den Kreisen Ahrweiler, Mayen-Koblenz und Euskirchen kommen, ist es ihnen wichtig, dass Hilfsprojekte in der Region unterstützt werden. So ist die spendenfinanzierte, ökumenische Tafel auf jede Gabe angewiesen. Und in Corona-Zeiten entstehen mit der Abholtafel erhebliche Mehrkosten. Auch das HaushaltsOrganisationsTraining (HOT) braucht Unterstützung, betonte Christiane Böttcher: „Wir helfen, wenn in einem Haushalt das Geld für einen Kleider- schrank fehlt, unterstützen Menschen bei der Büroorganisation, bieten Familien Kochtraining an oder zeigen, wie man z.B. ein Zimmer streicht. Aus unserem finanziellen Topf steuern wir Farbe und Pinsel bei. Die Beziehungsarbeit unserer Mitarbeiterinnen gibt den Leuten Halt. Viele hatten in ihrem Leben noch nie Kontakte zu einem verläss- lichen Menschen, der ihnen wirklich hilft.“ Das HOT trägt mit dazu bei, Kompetenzen in der Haushaltsführung und Alltagskompetenz zu stärken. „Unser Training bringt Struktur in die Familien und wirkt sich damit auch präventiv auf das Kindeswohl aus“, so Christiane Böttcher. XING-Gruppe im Internet: http://xing.to/Ahrweiler-Eifel-Rhein