Babykost im ersten Lebensjahr

Online-Seminar „Von der Milch zum ersten Brei“

Zum kostenfreien Online-Seminar „Gesund und lecker – Babykost“ hatte die Fach- stelle Frühe Hilfen im Landkreis Mayen-Koblenz zusammen mit der AOK – Die Gesundheitskasse eingeladen. Anhand einer Power-Point-Präsentation, die alle 15 Teilnehmenden online gut mitverfolgen konnten, erfuhren werdende Eltern und Familien mit Babys im ersten Lebensjahr von Ernährungsberaterin Mechthild Hastenteufel von der AOK, worauf sie bei der Ernährung ihrer Kinder im ersten Lebensjahr achten sollten. Vom ersten bis ungefähr zum sechsten Monat werden Babys mit Muttermilch oder Säuglings(milch)nahrung ernährt. Frühestens ab dem fünften Monat kann der Säugling seinen ersten Gemüsebrei am Mittag bekommen. Manche Babys interessieren sich schon recht früh für den Löffel und feste Nahrung, andere erst später. Wichtig ist es, auf die Reifezeichen des Säuglings zu achten: „Öffnet es den Mund, wenn Nahrung angeboten wird oder interessiert es sich schon dafür, was andere essen?“, erläutert Mechthild Hastenteufel. Nach und nach kommt am Abend der Milch-Getreide-Brei und Nachmittags der Getreide-Obst-Brei hinzu. Und auch beim Füttern gilt, dass Mütter dem Kind körperliche Wärme und Geborgenheit geben, sodass die Bindung gestärkt wird. „Auch für Väter ist das Füttern ein Erlebnis“, ermutigte die Referentin die Männer. Im Chat konnten viele Fragen gestellt werden. Und es war u.a. zu erfahren, welche Gemüsesorten wenig Nitrat haben und ob sich Süßkartoffeln für einen Babybrei eignen. Die AOK RPS bietet seine Online-Seminar in Kooperation mit dem Netzwerk „Gesund aufwachsen“ (BZFE) für junge Familien an. So erhalten die Teilnehmenden leitliniengerechte Empfehlungen aus der Hand der AOK-Ernährungsfachkraft und qualitätsgesicherte Teilnehmer-Unterlagen, die das Umsetzen im Alltag erleichtern. Die Fachstelle Frühe Hilfen, eine Kooperation vom Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr und Evangelischer Kirchengemeinde Maifeld, lädt bereits jetzt zur nächsten Online- Veranstaltung „Schmecken soll’s – Übergang zum Familientisch“ am Mittwoch, 17..März 2021, von 9:30 bis 11:00 Uhr Eltern mit Kindern zwischen 1 und 2 Jahren herzlich ein. Hierzu kann sich telefonisch oder per Mail angemeldet werden. Fachstelle Frühe Hilfen Tel. 02651 – 98 69-105 info@fruehehilfen-myk.de

Babykost im ersten Lebensjahr

Online-Seminar „Von der Milch

zum ersten Brei“

Zum kostenfreien Online-Seminar „Gesund und lecker – Babykost“ hatte die Fachstelle Frühe Hilfen im Landkreis Mayen-Koblenz zusammen mit der AOK – Die Gesundheits- kasse eingeladen. Anhand einer Power- Point-Präsentation, die alle 15 Teil- nehmenden online gut mitverfolgen konnten, erfuhren werdende Eltern und Familien mit Babys im ersten Lebensjahr von Ernährungsberaterin Mechthild Hastenteufel von der AOK, worauf sie bei der Ernährung ihrer Kinder im ersten Lebensjahr achten sollten. Vom ersten bis ungefähr zum sechsten Monat werden Babys mit Muttermilch oder Säuglings(milch)nahrung ernährt. Frühestens ab dem fünften Monat kann der Säugling seinen ersten Gemüsebrei am Mittag bekommen. Manche Babys interessieren sich schon recht früh für den Löffel und feste Nahrung, andere erst später. Wichtig ist es, auf die Reifezeichen des Säuglings zu achten: „Öffnet es den Mund, wenn Nahrung angeboten wird oder interessiert es sich schon dafür, was andere essen?“, erläutert Mechthild Hastenteufel. Nach und nach kommt am Abend der Milch- Getreide-Brei und Nachmittags der Getreide- Obst-Brei hinzu. Und auch beim Füttern gilt, dass Mütter dem Kind körperliche Wärme und Geborgenheit geben, sodass die Bindung gestärkt wird. „Auch für Väter ist das Füttern ein Erlebnis“, ermutigte die Referentin die Männer. Im Chat konnten viele Fragen gestellt werden. Und es war u.a. zu erfahren, welche Gemüsesorten wenig Nitrat haben und ob sich Süßkartoffeln für einen Babybrei eignen. Die AOK RPS bietet seine Online-Seminar in Kooperation mit dem Netzwerk „Gesund aufwachsen“ (BZFE) für junge Familien an. So erhalten die Teilnehmenden leitlinien- gerechte Empfehlungen aus der Hand der AOK-Ernährungsfachkraft und qualitäts- gesicherte Teilnehmer-Unterlagen, die das Umsetzen im Alltag erleichtern. Die Fachstelle Frühe Hilfen, eine Kooperation vom Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr und Evangelischer Kirchengemeinde Maifeld, lädt bereits jetzt zur nächsten Online-Veranstal- tung „Schmecken soll’s – Übergang zum Familientisch“ am Mittwoch, 17..März 2021, von 9:30 bis 11:00 Uhr Eltern mit Kindern zwischen 1 und 2 Jahren herzlich ein. Hierzu kann sich telefonisch oder per Mail ange- meldet werden. Fachstelle Frühe Hilfen Tel. 02651 – 98 69-105 info@fruehehilfen-myk.de