4.250 Euro von der Center-Apotheke für

wohnungslose Menschen in Andernach

16.3.2021 | Eine großartige Spende über 4250 Euro überreichte Vera Butz von der Center-Apotheke in Andernach der Wohnungslosenhilfe Andernach. Alle über 60jährigen und chronisch kranken Menschen konnten bis Ende Februar mit einem Gutschein sechs Masken gegen einen Eigenanteil von 2 Euro in ihrer Apotheke erhalten, erklärte Vera Butz: „Wir haben uns entschieden, diesen Eigenanteil in voller Höhe an den Caritasverband weiterzugeben. Margret Marxen-Ney (rechts) bedankt sich bei Vera Butz (links) für die große Spende zugunsten der Wohnungslosenhilfe Andernach. | Foto: Center-Apotheke Wir sind froh, dass auch mit Unterstützung unserer Kunden, die den Betrag noch aufstockten, ein so hoher Spendenbetrag zusammengekommen ist.“ Margret Marxen-Ney, Dienststellenleiterin des Caritasverbands Rhein-Mosel-Ahr e.V. in Andernach, bedankte sich herzlich bei Vera Butz, der Center-Apotheke und ihren Kunden: „Vielen Dank für Ihre großzügige Spende, die wir für die Arbeit mit Menschen ohne Obdach in Andernach verwenden wollen, etwa für die Versorgung mit Lebensmitteln, für Kleidung, Hygieneartikel oder notwendige Ausstattung. Demnächst wollen wir Lebensmitteltaschen, die auch Hygieneartikel enthalten sollen, an Wohnungslose ausgeben. Besonders gefreut hat uns daher auch die Spende von 111 FFP-2-Masken, die wir ebenfalls in die Taschen geben wollen. Menschen, die auf der Straße leben, mangelt es oft an einer guten medizinischen Versorgung, und sie sind dringend auf die Masken angewiesen, die sie sich aus Kostengründen oft nicht leisten können. Daher kommt diese Spende nun genau zur rechten Zeit.“

4.250 Euro von der Center-

Apotheke für wohnungslose

Menschen in Andernach

16.3.2021 | Eine großartige Spende über 4250 Euro überreichte Vera Butz von der Center-Apotheke in Andernach der Wohnungslosenhilfe Andernach. Alle über 60jährigen und chronisch kranken Menschen konnten bis Ende Februar mit einem Gutschein sechs Masken gegen einen Eigenanteil von 2 Euro in ihrer Apotheke erhalten, erklärte Vera Butz: „Wir haben uns entschieden, diesen Eigenanteil in voller Höhe an den Caritasverband weiterzugeben. Margret Marxen-Ney (rechts) bedankt sich bei Vera Butz (links) für die große Spende zugunsten der Wohnungs- losenhilfe Andernach. | Foto: Center-Apotheke Wir sind froh, dass auch mit Unterstützung unserer Kunden, die den Betrag noch aufstockten, ein so hoher Spendenbetrag zusammengekommen ist.“ Margret Marxen- Ney, Dienststellenleiterin des Caritas- verbands Rhein-Mosel-Ahr e.V. in Andernach, bedankte sich herzlich bei Vera Butz, der Center-Apotheke und ihren Kunden: „Vielen Dank für Ihre großzügige Spende, die wir für die Arbeit mit Menschen ohne Obdach in Andernach verwenden wollen, etwa für die Versorgung mit Lebensmitteln, für Kleidung, Hygieneartikel oder notwendige Ausstattung. Demnächst wollen wir Lebensmitteltaschen, die auch Hygieneartikel enthalten sollen, an Wohnungslose ausgeben. Besonders gefreut hat uns daher auch die Spende von 111 FFP- 2-Masken, die wir ebenfalls in die Taschen geben wollen. Menschen, die auf der Straße leben, mangelt es oft an einer guten medizinischen Versorgung, und sie sind dringend auf die Masken angewiesen, die sie sich aus Kostengründen oft nicht leisten können. Daher kommt diese Spende nun genau zur rechten Zeit.“