„Nachbarschaft und Klimaschutz blühen

auf in Remagen“

Blumensamen an Jung und Alt verteilt

29.5.2021 | Die vom Projekt „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ und dem Klimaschutzmanagement der Stadt Remagen am Tag der Nachbarschaft initiierte Aktion wollte mit der Verteilung von Blumensamen „auf die Bedeutung von Grünflächen und Biodiversität aufmerksam machen“, so Chantal Zinke vom Klimaschutzmanagement der Stadt Remagen. Mechthild Haase vom Projekt „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“, würden sich freuen, „wenn an vielen Stellen im Stadtgebiet Blumensamen gesät werden. Einige Kitas säen mit den Kindern Blumensamen aus und machen daraus ein kleines Projekt. Auch Ortsvorsteher machen mit — eine tolle Aktion also für Jung und Alt.“ Da es sich um eine insektenfreundliche Samenmischung handelt, gab es dazu auch ein Infoblatt über die Bedeutung von Blumenwiesen und Grünflächen in der Stadt. Weitere Infos zu der von der Deutschen Fernsehlotterie unterstützten Aktion gibt es bei Caritas-Mitarbeiterin Mechthild Haase vom Projekt „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“: Tel. 02641 – 75 98 60 haase-m@caritas-ahrweiler.de

„Nachbarschaft und Klimaschutz

blühen auf in Remagen“

Blumensamen an Jung und Alt

verteilt

29.5.2021 | Die vom Projekt „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ und dem Klimaschutzmanagement der Stadt Remagen am Tag der Nachbarschaft initiierte Aktion wollte mit der Verteilung von Blumensamen „auf die Bedeutung von Grünflächen und Biodiversität aufmerksam machen“, so Chantal Zinke vom Klimaschutz- management der Stadt Remagen. Mechthild Haase vom Projekt „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“, würden sich freuen, „wenn an vielen Stellen im Stadtgebiet Blumensamen gesät werden. Einige Kitas säen mit den Kindern Blumen- samen aus und machen daraus ein kleines Projekt. Auch Ortsvorsteher machen mit — eine tolle Aktion also für Jung und Alt.“ Da es sich um eine insektenfreundliche Samenmischung handelt, gab es dazu auch ein Infoblatt über die Bedeutung von Blumenwiesen und Grünflächen in der Stadt. Weitere Infos zu der von der Deutschen Fernsehlotterie unterstützten Aktion gibt es bei Caritas-Mitarbeiterin Mechthild Haase vom Projekt „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“: Tel. 02641 – 75 98 60 haase-m@caritas-ahrweiler.de