Kurzfilm: Pflege wurde ihr Traumberuf

Teilnehmer vom Projekt „Fit für die Pflege“ berichten von

ihren positiven Erfahrungen — nächster Kurs ab 1. Juli

14.6.2021 | Zwei Kurse — die „Grundlagen der Alten- und Krankenpflege“ und der „Ausbau der Pflegekompetenz in Theorie und Praxis“ — dienen zur beruflichen Eingliederung in die Alten- und Krankenpflege, ein Angebot für Ausbildungs- suchende, von Arbeitslosigkeit Bedrohte, Arbeitsuchende und Arbeitslose, die Interesse an einer Tätigkeit im Alten-/Krankenpflegebereich haben. Der nächste Kurs in Andernach startet am 1. Juli. Seit der Zeugnisübergabe im Sommer 2017 arbeitet Jacqueline in ihrem Traumberuf. | Foto: E.T. Müller In einem Kurzfilm, der auf der Caritas-Homepage und auf den Facebook-Seiten der Caritas zu sehen ist, berichten Jacqueline und Marco von ihren positiven Erfahrungen, wie sie das Projekt erfolgreich ins Berufsleben begleitet hat. Klicken Sie HIER oder aufs Bild, um den Kurzfilm zu starten! „Ich wusste nie, was ich beruflich machen möchte“, erzählt Jacqueline, die sich eine Arbeit mit alten Menschen einfach nicht vorstellen konnte: „Doch das Projekt hat mich unterstützt und mir in Praktika und den Antworten auf meine Fragen gezeigt, dass es ein wunderschöner Job ist, indem es nicht nur um Pflege geht, sondern um Empathie und der Freude, Menschen zu helfen. Nun habe ich mein Examen seit über einem Jahr, bin super glücklich und weiß, es ist mein Traumberuf.“ Auch Marco ist froh, dass das Jobcenter ihm den Tipp gegeben hat. Ungelernt hatte er schon länger in der Pflege gearbeitet. Doch die Angst vor der Ausbildung, vor dem Lernen war groß. „Das schaffst du nicht mehr in deinem Alter“, so sein Gedanke. Bereits am ersten Tag im Projekt aber wurde Marco „angenehm über- rascht. Der Lernstoff und das Praktische und Theoretische werden einem hier so gut beigebracht, dass ich dann ohne Angst auch durch das Praktikum einen Ausbildungsplatz gefunden habe. Richtig motiviert bin ich dann in die Ausbildung gestartet, weil ich keine Angst mehr vor dem Lernen und vor dem Praktischen hatte.“ Auch Marco empfiehlt das Projekt „Fit für die Pflege“, denn „es ist ein Traum“. Der nächste Kurs startet am 1. Juli. Kontakt: Fachdienst Integration durch Arbeit Projekt „Fit für die Pflege“ Friedlandstr. 31 | 56626 Andernach Tel. 02632 — 94 797 0 quali-alten-krankenpflege@caritas-andernach.de oder Eva Pestemer | Fachdienstleitung Tel. 02651 — 98 69 143 pestemer-e@caritas-mayen.de

Kurzfilm: Pflege wurde ihr

Traumberuf

Teilnehmer vom Projekt „Fit für

die Pflege“ berichten von ihren

positiven Erfahrungen —

nächster Kurs ab 1. Juli

14.6.2021 | Zwei Kurse — die „Grundlagen der Alten- und Krankenpflege“ und der „Ausbau der Pflegekompetenz in Theorie und Praxis“ — dienen zur beruflichen Eingliederung in die Alten- und Kranken- pflege, ein Angebot für Ausbildungs- suchende, von Arbeitslosigkeit Bedrohte, Arbeitsuchende und Arbeitslose, die Interesse an einer Tätigkeit im Alten- /Krankenpflegebereich haben. Der nächste Kurs in Andernach startet am 1. Juli. Seit der Zeugnisübergabe im Sommer 2017 arbeitet Jacqueline in ihrem Traumberuf. | Foto: E.T. Müller In einem Kurzfilm, der auf der Caritas- Homepage und auf den Facebook-Seiten der Caritas zu sehen ist, berichten Jacqueline und Marco von ihren positiven Erfahrungen, wie sie das Projekt erfolgreich ins Berufsleben begleitet hat. Klicken Sie HIER oder aufs Bild, um den Kurzfilm zu starten! „Ich wusste nie, was ich beruflich machen möchte“, erzählt Jacqueline, die sich eine Arbeit mit alten Menschen einfach nicht vorstellen konnte: „Doch das Projekt hat mich unterstützt und mir in Praktika und den Antworten auf meine Fragen gezeigt, dass es ein wunderschöner Job ist, indem es nicht nur um Pflege geht, sondern um Empathie und der Freude, Menschen zu helfen. Nun habe ich mein Examen seit über einem Jahr, bin super glücklich und weiß, es ist mein Traumberuf.“ Auch Marco ist froh, dass das Jobcenter ihm den Tipp gegeben hat. Ungelernt hatte er schon länger in der Pflege gearbeitet. Doch die Angst vor der Ausbildung, vor dem Lernen war groß. „Das schaffst du nicht mehr in deinem Alter“, so sein Gedanke. Bereits am ersten Tag im Projekt aber wurde Marco „angenehm überrascht. Der Lernstoff und das Praktische und Theoretische werden einem hier so gut beigebracht, dass ich dann ohne Angst auch durch das Praktikum einen Ausbildungsplatz gefunden habe. Richtig motiviert bin ich dann in die Ausbildung gestartet, weil ich keine Angst mehr vor dem Lernen und vor dem Praktischen hatte.“ Auch Marco empfiehlt das Projekt „Fit für die Pflege“, denn „es ist ein Traum“. Der nächste Kurs startet am 1. Juli. Kontakt: Fachdienst Integration durch Arbeit Projekt „Fit für die Pflege“ Friedlandstr. 31 | 56626 Andernach Tel. 02632 — 94 797 0 quali-alten-krankenpflege@caritas- andernach.de oder Eva Pestemer | Fachdienstleitung Tel. 02651 — 98 69 143 pestemer-e@caritas-mayen.de