Virtuelle Dorfbühne gestartet

„Kölnbarde“ Hans-Jürgen Jansen ist der erste im Grafschafter

Talentschuppen — Melden auch SIE sich, wenn Sie Ihr Talent

zeigen möchten!

17.6.2021 | Noch sind unsere Begegnungsmöglichkeiten wegen Corona beschränkt. Daher startet das Projekt „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“ gerne virtuelle Aktionen, damit sich die Menschen in der Gemeinde trotzdem begegnen: zum Beispiel über Videos auf YouTube, die jeder am Bildschirm anschauen kann. So sind wir nun für unsere neue virtuelle Dorfbühne auf der Suche nach den „Talenten“ in der Grafschaft und fragen: „Wer kann was und möchte es allen zeigen?“ Den Möglichkeiten sind da keinerlei Grenzen gesetzt. Egal, ob Autor oder Vorleser, Komponist oder Musiker, Koch oder Gartenexperte, Dialektredner oder was auch immer. Wer sein Talent den anderen Grafschaftern zeigen möchte, soll sich einfach melden bei Ann-Cathrin Zinken und Mary Witsch unter Tel. 02641 — 75 98 60 bei der Caritas in Ahrweiler. Das Team vereinbart dann Termine zum Gespräch und zur Video- Aufzeichnung — und schon ist man auf der Dorfbühne angekommen. Die fertigen Videos werden dann in unserem YouTube-Kanal veröffentlicht: www.youtube.com/… Die Videos werden in Zusammenarbeit mit KULTURLANT e.V. | Kulturverein Grafschaft produziert: www.kulturlant.de Das erste Talent, das sich der Bühne stellte, ist dabei schon fast ein Profi. Mit dem in der Grafschaft lebenden „Kölnbarden“ Hans-Jürgen Jansen trat ein Musiker vor die Kamera, der seine Wurzeln in Köln hat und der die rheinische Leichtigkeit unter Beweis stellt: Auch die ersten beiden Autorenlesung von Wilfried Manheller können Sie bereits anschauen. Manheller liest Auszüge aus seinem Roman „Willkür“ vor.

Virtuelle Dorfbühne gestartet

„Kölnbarde“ Hans-Jürgen Jansen

ist der erste im Grafschafter

Talentschuppen — Melden auch

SIE sich, wenn Sie Ihr Talent

zeigen möchten!

17.6.2021 | Noch sind unsere Begegnungs- möglichkeiten wegen Corona beschränkt. Daher startet das Projekt „Älterwerden in der Grafschaft mitgestalten“ gerne virtuelle Aktionen, damit sich die Menschen in der Gemeinde trotzdem begegnen: zum Beispiel über Videos auf YouTube, die jeder am Bildschirm anschauen kann. So sind wir nun für unsere neue virtuelle Dorfbühne auf der Suche nach den „Talenten“ in der Grafschaft und fragen: „Wer kann was und möchte es allen zeigen? Den Möglichkeiten sind da keinerlei Grenzen gesetzt. Egal, ob Autor oder Vorleser, Komponist oder Musiker, Koch oder Garten- experte, Dialektredner oder was auch immer. Wer sein Talent den anderen Grafschaftern zeigen möchte, soll sich einfach melden bei Ann-Cathrin Zinken und Mary Witsch unter Tel. 02641 — 75 98 60 bei der Caritas in Ahrweiler. Das Team vereinbart dann Termine zum Gespräch und zur Video- Aufzeichnung — und schon ist man auf der Dorfbühne angekommen. Die fertigen Videos werden dann in unserem YouTube-Kanal veröffentlicht: www.youtube.com/… Die Videos werden in Zusammenarbeit mit KULTURLANT e.V. | Kulturverein Grafschaft produziert: www.kulturlant.de Das erste Talent, das sich der Bühne stellte, ist dabei schon fast ein Profi. Mit dem in der Grafschaft lebenden „Kölnbarden“ Hans- Jürgen Jansen trat ein Musiker vor die Kamera, der seine Wurzeln in Köln hat und der die rheinische Leichtigkeit unter Beweis stellt: Auch die ersten beiden Autorenlesung von Wilfried Manheller können Sie bereits anschauen. Manheller liest Auszüge aus seinem Roman „Willkür“ vor.