„Klappcafé“

brachte Menschen ins Gespräch

20.8.2021 | Das „Klappcafé“ – ein spontanes Café auf Klappstühlen – auf dem Marktplatz in Remagen war ein schöner Erfolg. Bei angenehmen Temperaturen gab es neben Kaffee und etwas Süßem viele gute Gespräche. Das „Klappcafé“ im Rahmen des von der Dt. Fernsehlotterie geförderten Projektes „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ informierte über die Netzwerk- arbeit des Projektes. Die Mitorganisatoren Hilde Sebastian und Edin Sabotic freuten sich über interessierte Besucherinnen und Besucher. Mit vielen, die auf dem Wochenmarkt ihre Einkäufe erledigten, kam man ins Gespräch. Andere waren auch gezielt gekommen, um sich zu informieren. Auch diente das Café dem Austausch der Aktiven untereinander.

„Klappcafé“

brachte Menschen ins Gespräch

20.8.2021 | Das „Klappcafé“ – ein spontanes Café auf Klappstühlen – auf dem Marktplatz in Remagen war ein schöner Erfolg. Bei angenehmen Temperaturen gab es neben Kaffee und etwas Süßem viele gute Gespräche. Das „Klappcafé“ im Rahmen des von der Dt. Fernsehlotterie geförderten Projektes „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“ informierte über die Netzwerkarbeit des Projektes. Die Mitorganisatoren Hilde Sebastian und Edin Sabotic freuten sich über interessierte Besucherinnen und Besucher. Mit vielen, die auf dem Wochenmarkt ihre Einkäufe erledigten, kam man ins Gespräch. Andere waren auch gezielt gekommen, um sich zu informieren. Auch diente das Café dem Austausch der Aktiven untereinander.