Inner Wheel Club Mayen unterstützt Caritas-

Kinderstadtranderholung mit 500 Euro

11.4.2022 | Auch für die Frauen vom Inner Wheel Club Mayen sind die Corona-Zeiten eine Herausforderung. Es fehlen die Feste für den Kuchen- und Getränkeverkauf, über den ein Großteil der Spenden finanziert wird. Auf dem Foto (von links): Sebastian Busch und Werner Steffens vom Caritasverband sowie Bärbel Schlags und Monika Döhr vom Inner Wheel Club Mayen und (rechts im Hintergrund) Elena Janzen bei der Spendenübergabe vor dem Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen. | Foto: Caritas Doch auch in Corona-Zeiten unterstützt der Verein soziale Projekte, wie er es seit seiner Gründung im Jahr 1987 unter dem Motto „Mayen für Mayen“ immer getan hat. So überreichten Bärbel Schlags, Inner Wheel-Präsidentin 2021/22, und Monika Döhr, Mitglied des Inner Wheel Club Mayen, der Kinderstadtranderholung einen Scheck in Höhe von 500 Euro. Caritas-Mitarbeiterin Elena Janzen, Koordinatorin des Mehrgenerationenhauses, Caritas- Mitarbeiter Sebastian Busch sowie Caritas-Geschäftsführer Werner Steffens bedankten sich herzlich im Namen aller Kinder und Jugendlichen aus Mayen und Umgebung, die dank der Spende ein paar erholsame Tage rund ums „Haus Winfried“ bei der Kinderstadtranderholung in Maria Laach erleben werden. Die Inner-Wheel-Bewegung ging in England während des Ersten Weltkriegs aus den Rotariern hervor. Die Inner-Wheel-Frauen hatten für ihre Männer, die sich im Krieg befanden, deren soziale Aufgaben übernommen. Nach dem Krieg setzten die Frauen diese Arbeit in einer eigenen Organisation selbständig fort.

Inner Wheel Club Mayen

unterstützt Caritas-

Kinderstadtranderholung mit

500 Euro

11.4.2022 | Auch für die Frauen vom Inner Wheel Club Mayen sind die Corona-Zeiten eine Herausforderung. Es fehlen die Feste für den Kuchen- und Getränkeverkauf, über den ein Großteil der Spenden finanziert wird. Auf dem Foto (von links): Sebastian Busch und Werner Steffens vom Caritasverband sowie Bärbel Schlags und Monika Döhr vom Inner Wheel Club Mayen und (rechts im Hintergrund) Elena Janzen bei der Spendenübergabe vor dem Mehrgenerationenhaus St. Matthias in Mayen. | Foto: Caritas Doch auch in Corona-Zeiten unterstützt der Verein soziale Projekte, wie er es seit seiner Gründung im Jahr 1987 unter dem Motto „Mayen für Mayen“ immer getan hat. So über- reichten Bärbel Schlags, Inner Wheel- Präsidentin 2021/22, und Monika Döhr, Mitglied des Inner Wheel Club Mayen, der Kinder- stadtranderholung einen Scheck in Höhe von 500 Euro. Caritas-Mitarbeiterin Elena Janzen, Koordinatorin des Mehrgenerationenhauses, Caritas-Mitarbeiter Sebastian Busch sowie Caritas-Geschäftsführer Werner Steffens bedankten sich herzlich im Namen aller Kinder und Jugendlichen aus Mayen und Umgebung, die dank der Spende ein paar erholsame Tage rund ums „Haus Winfried“ bei der Kinder- stadtranderholung in Maria Laach erleben werden. Die Inner-Wheel-Bewegung ging in England während des Ersten Weltkriegs aus den Rotariern hervor. Die Inner-Wheel-Frauen hatten für ihre Männer, die sich im Krieg befanden, deren soziale Aufgaben über- nommen. Nach dem Krieg setzten die Frauen diese Arbeit in einer eigenen Organisation selbständig fort.