Baufachberatung

Caritas Ahrweiler ergänzt Angebote zur Fluthilfe

13.6.2022 | Die Beseitigung der vom Hochwasser verursachten Schäden an Gebäuden ist oft weit aufwändiger, als auf den ersten Blick erkennbar. Die Renovierung eines Haues stockt etwa, so lange nicht geklärt ist, ob die Wohnung später überhaupt genutzt werden kann. Für solche und weitere Fälle bietet die Caritas Ahrweiler zusammen mit dem Team Fluthilfe ab sofort eine Bauchfachberatung und unterstützende Begleitung für die Sanierung und den Wieder- aufbau der von der Flut beschädigten Gebäude und Wohnungen an. Die Baufachberatung der Caritas Ahrweiler übernimmt Erich Noll, der sich als Bauingenieur durch seine langjährige Praxis bestens mit dieser Thematik auskennt. U.a. hilft der Baufachberater beim Antragsverfahren, wenn es um öffentliche Zuwendungen und Versicherungsleistungen geht. Bei der Besichtigung werden die Schäden der betroffenen Häuser nach den Kostengruppen nach DIN 276 festgestellt. Dann wird mit den Klienten das Baubudget überprüft. Wesentlich im weiteren Verlauf ist die Kostenkontrolle der Bauleistung, unter anderem zum Nachweis für öffentliche Zuwendungen. In diesem Zusammenhang überprüft Erich Noll die vorliegenden Angebote und spricht Empfehlungen aus. Auch zum Planungs- und Genehmigungs- verfahren gibt der Bauingenieur entsprechende Tipps. Bei Fragen: sebastian-n@caritas-rma.de

Baufachberatung

Caritas Ahrweiler ergänzt Angebote zur

Fluthilfe

13.6.2022 | Die Beseitigung der vom Hoch- wasser verursachten Schäden an Gebäuden ist oft weit aufwändiger, als auf den ersten Blick erkennbar. Die Renovierung eines Haues stockt etwa, so lange nicht geklärt ist, ob die Wohnung später überhaupt genutzt werden kann. Für solche und weitere Fälle bietet die Caritas Ahrweiler zusammen mit dem Team Fluthilfe ab sofort eine Bauchfachberatung und unter- stützende Begleitung für die Sanierung und den Wiederaufbau der von der Flut beschä- digten Gebäude und Wohnungen an. Die Baufachberatung der Caritas Ahrweiler übernimmt Erich Noll, der sich als Bauingenieur durch seine langjährige Praxis bestens mit dieser Thematik auskennt. U.a. hilft der Baufachberater beim Antrags- verfahren, wenn es um öffentliche Zuwendun- gen und Versicherungsleistungen geht. Bei der Besichtigung werden die Schäden der be- troffenen Häuser nach den Kostengruppen nach DIN 276 festgestellt. Dann wird mit den Klienten das Baubudget überprüft. Wesentlich im weiteren Verlauf ist die Kostenkontrolle der Bauleistung, unter anderem zum Nachweis für öffentliche Zuwendungen. In diesem Zusamm- enhang überprüft Erich Noll die vorliegenden Angebote und spricht Empfehlungen aus. Auch zum Planungs- und Genehmigungsverfahren gibt der Bauingenieur entsprechende Tipps. Bei Fragen: sebastian-n@caritas-rma.de