Sommerfest der Tafel Ahrweiler

„Tafel Ahrweiler“ traf sich nach langer Pause wieder zum Sommerfest in

Lantershofen — Ehrenamtliche der Ausgabestellen Ahrweiler und Sinzig geehrt

21.7.2022 | Beim vom ehrenamtlichen Organisationsteam bestens vorbereiteten Sommerfest der „Tafel Ahrweiler“ wurden die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ausgabestellen Bad Neuenahr-Ahrweiler und Sinzig herzlich von Tafelkoordinatorin Mary Witsch begrüßt: „Es ist gar nicht so einfach Euch zu danken, denn jeder einzelne leistet so viel. Das ist mehr als die Summe der geleisteten Zeit.“ Auch Caritas-Geschäftsführer Richard Stahl freute sich, endlich wieder ein Sommerfest begehen zu können: „Das waren schwere Zeiten, die wir alle miteinander durchgemacht haben. Ich kenne keine Truppe in dieser Zahl, die sich so reingehängt hat, damit es weiterläuft.“ Auch alle „Geburtstagskinder“ von 60 bis 80 wurden in Lantershofen beglückwünscht. | Foto: E.T. Müller Mit diesem Treffen sagen die Kooperationspartner – Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V., Evangelische Kirchengemeinde Bad Neuenahr, Katholisches Dekanat Ahr-Eifel und Diakonisches Werk – den ehrenamtlichen Tafelmitarbeiterinnen und Mitarbeitern Danke, so auch Pfarrer Friedemann Bach von der Evangelischen Kirche, der auch bei diesem Treffen mit einem Besinnungstext vielen aus dem Herzen sprach: „Lass los – was die Vergangenheit dir längst genommen und die Zukunft dir nicht widerbringt. Lass los – und du wirst frei für das, was die Zukunft dir nicht wiederbringt. Lass los – und du lebst.“ Und da das Sommerfest so lange nicht stattfinden konnte, wurden diesmal sehr viele ehrenamt- liche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt. Seit fünf Jahren bei der Tafel sind Christiana Hoerster, Elisabeth Meuser, Gabi Remiorz, Helga Ruch, Wolfgang Feller, Jürgen Kramke und Alfred Meuser. Für 10 Jahre geehrt wurden Lydia Ilius, Anja Klotz, Birgit Koll, Regina Kriechel, Elisabeth Laupsien, Ralf Eggert, Otto Fior und Helmut Krämer. Ihr 15. Tafel-Jubiläum feierten Maria Mies, Christiane Einwächter, Peter Fischbach und Rudi Schindele. Ein gutes Miteinander von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie hauptamtlichen Mitarbeiterinnen zeichnet die Arbeit der Tafel Ahrweiler aus. Und dieses gute Zusammenspiel aller Beteiligten war beim der Begegnung in Lantershofen spürbar als ein wesentliches Kennzeichen der „Tafel Ahrweiler“ in Bad Neuenahr-Ahrweiler und Sinzig. Wer bei der „Ahrweiler Tafel“ aktiv werden will, kann sich mit der Caritas Ahrweiler in Verbindung setzen; Telefon: 02641 – 75 98 60

Sommerfest der Tafel

Ahrweiler

„Tafel Ahrweiler“ traf sich nach langer

Pause wieder zum Sommerfest in

Lantershofen — Ehrenamtliche der

Ausgabestellen Ahrweiler und Sinzig

geehrt

21.7.2022 | Beim vom ehrenamtlichen Organisationsteam bestens vorbereiteten Sommerfest der „Tafel Ahrweiler“ wurden die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ausgabestellen Bad Neuenahr- Ahrweiler und Sinzig herzlich von Tafel- koordinatorin Mary Witsch begrüßt: „Es ist gar nicht so einfach Euch zu danken, denn jeder einzelne leistet so viel. Das ist mehr als die Summe der geleisteten Zeit.“ Auch Caritas- Geschäftsführer Richard Stahl freute sich, endlich wieder ein Sommerfest begehen zu können: „Das waren schwere Zeiten, die wir alle miteinander durchgemacht haben. Ich kenne keine Truppe in dieser Zahl, die sich so reingehängt hat, damit es weiterläuft.“ Auch alle „Geburtstagskinder“ von 60 bis 80 wurden in Lantershofen beglückwünscht. | Foto: E.T. Müller Mit diesem Treffen sagen die Kooperations- partner – Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V., Evangelische Kirchengemeinde Bad Neuenahr, Katholisches Dekanat Ahr-Eifel und Diakonisches Werk – den ehrenamtlichen Tafelmitarbeiterinnen und Mitarbeitern Danke, so auch Pfarrer Friedemann Bach von der Evangelischen Kirche, der auch bei diesem Treffen mit einem Besinnungstext vielen aus dem Herzen sprach: „Lass los – was die Vergangenheit dir längst genommen und die Zukunft dir nicht widerbringt. Lass los – und du wirst frei für das, was die Zukunft dir nicht wiederbringt. Lass los – und du lebst.“ Und da das Sommerfest so lange nicht stattfinden konnte, wurden diesmal sehr viele ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt. Seit fünf Jahren bei der Tafel sind Christiana Hoerster, Elisabeth Meuser, Gabi Remiorz, Helga Ruch, Wolfgang Feller, Jürgen Kramke und Alfred Meuser. Für 10 Jahre geehrt wurden Lydia Ilius, Anja Klotz, Birgit Koll, Regina Kriechel, Elisabeth Laupsien, Ralf Eggert, Otto Fior und Helmut Krämer. Ihr 15. Tafel-Jubiläum feierten Maria Mies, Christiane Einwächter, Peter Fischbach und Rudi Schindele. Ein gutes Miteinander von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie hauptamtlichen Mitarbeiterinnen zeichnet die Arbeit der Tafel Ahrweiler aus. Und dieses gute Zusammenspiel aller Beteiligten war beim der Begegnung in Lantershofen spürbar als ein wesentliches Kennzeichen der „Tafel Ahrweiler“ in Bad Neuenahr-Ahrweiler und Sinzig. Wer bei der „Ahrweiler Tafel“ aktiv werden will, kann sich mit der Caritas Ahrweiler in Ver- bindung setzen; Telefon: 02641 – 75 98 60